Presse-Infos LRA Miltenberg, Gehölze in Zeiten des Klimawandels

16. November 2022
Rubrik: Öffentliche Nachrichten

Einladung zur Infoveranstaltung "Gehölze in Zeiten des Klimawandels"

Presse-Info vom Landratsamt Miltenberg PDF öffnen

PR-Nr.:        460/2022

Verteiler: Presse regional

Miltenberg, 31.10.2022

 

Fachmann spricht über Gehölze in Zeiten des Klimawandels

Die Frage, welche Gehölze in Zeiten des Klimawandels mit zunehmender Hitze und Trockenheit besser zurechtkommen, beantwortet Klaus Körber im Vortrag „Bäume und Sträucher in Zeiten des Klimawandels: Empfehlenswerte Gehölze für Gärten“ am Mittwoch, 16. November (Buß- und Bettag), von 19.30 Uhr an in der Winzerscheune des Weinguts Wengerter in Röllfeld.

Temperaturen an die 40 Grad hinterlassen an den Gehölzen ihre Spuren. Die Folge ist unter anderem eine höhere Krankheitsanfälligkeit. Hierzu forscht auch die Landesanstalt für Wein- und Gartenbau Veitshöchheim im Versuchsbetrieb Stutel. Wichtiger werden künftig auch Gehölze, die die Biodiversität fördern und der heimischen Fauna Lebensraum bieten. Die Frage ist: Welche Gehölze kann man noch pflanzen? Wer könnte diese Frage besser beantworten als Klaus Körber, Jahrgang 1958, der als Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Gartenbau an der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim als Arbeitsbereichsleiter für Technik und Unternehmensentwicklung tätig ist. Er wird Ergebnisse aus der Forschung präsentieren und anregen, wie diese im heimischen Garten umgesetzt werden können. Dieser Vortrag ist nicht nur für Hobbygärtner geeignet, sondern für alle, die sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen. Die Gäste können sich auf einen informativen, aber auch äußerst unterhaltsamen Vortrag freuen. Dass der anerkannte Experte nach Röllfeld kommt, ist einer Anregung aus Reihen des Runden Tischs Artenvielfalt zu verdanken.

 

 

.